Mitarbeit im Sportunterricht an einer Grundschule und Sportförderung in Baseball

Fundación Central Barahona – RBI Barahona

Partnerorganisation

Die Fundación Central Barahona (FCB) ist eine Institution, die in der Region von Barahona arbeitet mit dem Ziel, die Lebensbedingungen der Zuckerrohr-Bauern (Dominikaner und Haitianer) und ihrer Familien zu verbessern. Sie setzen sich für eine nachhaltige Entwicklung und eine gesunde Umwelt in dieser Region ein wie auch für ein friedliches Zusammenleben. Das Ziel des Projektes “RBI-Barahona”, welches eine Kooperation der Fundación Central Barahona und der Asociación de la Major League Baseball (AMLB) darstellt, ist die Verbreitung von Base- und Softball in abgelegenen Gebieten wie Pedernales, Bahoruco und Independecia, die Teil der Provinz Barahona sind. Das Programm ist für fünf Jahre ausgelegt und richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, die gute schulische Leistungen vorweisen können. In Barahona selbst sollen die ausgewählten Jugendlichen trainiert werden. Ziel ist es, das Interesse am Sport zu wecken und einen Anreiz für gute schulische Leistungen zu schaffen. Die Jugendlichen sollen lernen im Team zu arbeiten, so dass sie später auch an der Universität Mitglied einer Base- oder Softball-Mannschaft werden können. Dieses Projekt beginnt aber erst immer zu Anfang eines Jahres, so dass der/die Freiwillige in den ersten Monaten seines Aufenthaltes andere Aufgaben übernehmen muss.

Aufgaben der Freiwilligen

Die Freiwilligen sollen die Mitarbeiter von FCB bei den verschiedenen organisatorischen Aufgaben und Projekten unterstützen. Hierzu zählen auch administrative Aufgaben. Die Freiwilligen assistieren ebenso im Sportunterricht in verschiedenen Schulen in Barahona. Ab Januar beginnt das Baseball-Projekt mit der Auswahl der jungen Sportler. Die Freiwilligen machen bei allen Aktivitäten in diesem Bereich mit und begleiten die Spieler auch auf Turniere.

Erwartungen an die Freiwilligen

Die Freiwilligen sollen sich interkulturell austauschen können sowie das gesamte Programm unterstützen und weiterentwicken. Hierzu sollen sie mit kreativen Ideen das Trainingsprogramm voranbringen und attraktiv für die Teilnehmer machen. Die Freiwilligen sollten sportlich sein und Erfahrungen in einem Gruppen-Ballspiel haben; es muss nicht unbedingt Base- oder Softball sein. Sie sollten im Team arbeiten und eigeninitiativ handeln können. Gute Spanischkenntnisse sind notwendig. Bei der Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse werden sie von Mitarbeitern der FCB unterstützt.