Ressourcenschutz und Umweltbildung in einem Naturschutzgebiet

Fundación Loma Quita Espuela

Partnerorganisation

Die Stiftung Loma Quita Espuela setzt sich für den Erhalt und die Pflege desgleichnamigen Nationalparks ein. Ziel des Projektes ist die aktuelle systematische Erfassung des Naturschutzgebietes mit Hilfe des Geographischen Informationssystems (GIS). Somit sollen Umweltveränderungen des geschützten Gebietes schnell registriert und Maßnahmen zu dessen Schutz ergriffen werden. Schutz-und Erhaltungsmaßnahmen des Reservates werden ständig durchgeführt.Die Lebensbedingungen der ortsansässigen Bevölkerung sollen mit ihrer aktiven Mitwirkung verbessert werden.Außerdem sollen speziell Jugendliche durch Workshops für Umweltthemen sensibilisiert werden. Die große Bedeutung des Naturreservates soll ihnen auch durch die sozialen Netzwerke, wie zum Beispiel Facebook, näher gebracht werden.

Aufgaben der Freiwilligen

Der/ die Freiwillige soll die sozialen Netzwerke, wie zum Beispiel die Homepage der Organisation und deren Facebook-Seite, pflegen und aktualisieren. Außerdem soll der/die Freiwillige die Angestellten bei deren Arbeit im Naturreservat unterstützen. Die Workshops zur Umweltsensibilisierung sollen mitgestaltet und gemeinsam mit anderen Angestellten durchgeführt werden. Der/die Freiwillige ist mit zuständig für die Aufklärung und Bewusstseinssensibilisierung der Bewohner, die in unmittelbarer Nähe des Naturschutzgebietes wohnen.

Erwartungen an die Freiwilligen

Der/die Freiwillige sollte Erfahrungen im Umgang mit Social Media und möglichst der Bearbeitung einer Homepage haben, sodass die Homepage von FLQE von ihm/ihr gepflegt und aktualisiert werden kann. Wünschenswert ist ein Interesse antropischen Tier-und Pflanzenarten. Der/ die Freiwillige sollte sich für Bildungsarbeit mit Jugendlichen engagieren und die verschiedenen Gruppen motivieren können.