Unterstützung bei der Instandehaltung von zwei Naturparks und der Öffentlichkeitsarbeit

Asociación para el Desarrollo, Inc. (APEDI)

Partnerorganisation

Die Nichtregierungsorganisation APEDI setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt Santiago de los Caballeros sowie der umliegenden Dörfer ein. APEDI engagiert sich hierzu besonders in den Bereichen Bildung und Umweltschutz, wirkt aber auch bei Infrastrukturmaßnahmen mit. Konkret führt die Organisation ein Projekt mit dem Ziel durch, den neu entstandenen Naturschutzpark von Santiago zu pflegen und dessen Bekanntheitsgrad zu fördern. Der etwa 50 ha große Park befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen internationalen Flughafens der Stadt. Durch die Pflege und Instandhaltung des Gebietes soll Santiago eine grüne Lunge erhalten, da es der zweitgrößten Stadt des Landes an Grünflächen fehlt. Des Weiteren soll das Naturschutzgebiet “Parque Ecológico del Café La Cumbre” durch das Projekt erhalten und gepflegt werden. Das Gebiet befindet sich ungefähr 20 Minuten von Santiago entfernt und liegt auf einer Höhe von 750 Metern über dem Meeresspiegel. Das Naturschutzgebiet ist gekennzeichnet durch ein besonderes Mikroklima, welches ein spezielles Ökosystem hervorbringt. Ökotourismus soll gerade in diesem Bereich gefördert werden. Mit dem Erhalt und der Instandhaltung der beiden Parks soll insgesamt zu einer natürlicheren Umwelt in und um Santiago beigetragen werden.

Aufgaben der Freiwilligen

Der/die Freiwillige gestaltet die Dokumentation und das Monitoring der Ökosysteme der beiden Parks kontinuierlich mit. Die Pflege und Instandhaltung der beiden Gebiete stehen hierbei immer an erster Stelle. Der/dieFreiwillige hilft den Mitarbeitern von APEDI bei der Durchführung von konkreten Öffentlichkeitsaktionen und bei der Erstellung von Bildungsmaterialien. Mit Hilfe der/des Freiwilligen sollen die Parks bekannter und attraktiver für den Ökotourismus werden.

Erwartungen an die Freiwilligen

Der/die Freiwillige soll Interesse an Umweltthemen haben und möglichst gewisse Vorkenntnisse im Umgang mit Pflanzen und Bäumen besitzen. Außerdem soll er/ sie einen sicheren Umgang mit den gängigen Office-Programmen haben und in der Lage sein, ansprechende Texte für die Öffentlichkeitsarbeit zu verfassen. Er/sie soll motiviert und kreativ sein, um die Mitarbeiter von APEDI bei der Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen.