Umwelt- und Gesundheitserziehung für Kinder
(2 Plätze)

CIED - Centro de Investigación, Educación y Desarollo

Partnerorganisation

In diesem Projekt werden Kinder und Jugendliche in fünf ländlichen Gemeinden im peruanischen Bergregenwald mit verschiedenen Maßnahmen unterstützt. Es wird für sie schulischer Förderunterricht angeboten sowie Freizeitaktivitäten in den Bereichen Kunsthandwerk, Sport und Bäckerei, die es normalerweise in den kleinen ländlichen Gemeinden für Kinder und Jugendliche nicht gibt. Mit diesen verschiedenen Aktivitäten sollen die Kinder und Jugendlichen ganzheitlich gefördert werden. Neben den eigentlichen Inhalten der Kurse geht es dabei auch um Themen wie Gewaltvermeidung, Schutz der Umwelt und gesunde Ernährung.

Aufgaben der Freiwilligen

Der/die Freiwillige unterstützt die Mitarbeiter im Projekt bei der Organisation und Durchführung der Workshops und Angebote, durch das Verteilen von Arbeitsmaterial, indem er/sie den Kindern zur Seite steht und für Ruhe sorgt. Dazu gehört auch die Dokumentation der Aktivitäten in Form von Fotos oder Videos. Der/die Freiwillige kann zudem eigene Workshops entwickeln und durchführen. In diesen kann er/sie zum Beispiel Computerkenntnisse oder Umweltwissen vermitteln. Außerdem ist eine Unterstützung in den Schulen möglich, beispielsweise im Englischunterricht, aber auch in anderen Bereichen.

Erwartungen an die Freiwilligen

Der/die Freiwillige sollte über solide Grundkenntnisse in der spanischen Sprache verfügen. Kenntnisse über die gängige Soft- und Hardware, d.h. praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Word, Excel und Power Point und bei der Internet-Recherche sind wünschenswert. Zudem sollte der/die Freiwillige Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben. Des weiteren ist eine selbstständige Arbeitsweise von Vorteil.